Unterwegs im Kosmos

persephone

«In diesem bisher letzten Bilderzyklus ist Rita Ernst dem Prinzip der Metamorphose vordefinierter Strukturen treu geblieben, und erneut gelingt ihr der Balanceakt zwischen Referenz und Eigenständigkeit. Vor allem aber räumt sie einmal mehr mit der Vorstellung auf, dass sich analytische Logik und freie, intuitive Lösungen zwangsläufig ausschliessen müssten. Ihr gesamtes malerisches Werk steht vielmehr exemplarisch für eine Kunst, die gerade aus der Synthese beider Pole entsteht und die aus dem Mut zum Regelbruch überraschend Neues erschafft.» (aus dem Katalogtext von Barbara Willert)

vanishing_poit_ii
Vanishing Point II, 2005

mies-barcelona
Mies van der Rohe-Projekt, Barcelona, 2010

This entry was posted in Ausstellungen. Bookmark the permalink.

Comments are closed.